Detlef Schönauer wieder in der Köhlerhalle

Nach dem sehr guten Auftritt von Detlef Schönauer 2016 in der Walhauser Köhlerhalle, ist es der Arbeitsgemeinschaft Walhauser Vereine gelungen, „Jacques“ mit seinem neusten Programm „Doppelhirn – wundersame Familienvermehrung in Jacques Bistro“ für Samstag, den 21.04.2018, erneut zu engagieren.
Darin taucht doch plötzlich und unerwartet ein Zwillingsbruder des beliebten Thekenphiloso-phen Jacques auf, von dem er sogar selbst nichts wusste. Ei, wo kommt der denn so plötzlich her? Und wieso spricht der eine französelndes Deutsch, der andere aber Hessisch? Wieso ist der eine ein waschechter Franzose, der andere Ur-Mainzer? Wie kamen die beiden plötzlich in ihrem Alter überhaupt zusammen? Aber ihr Aussehen und auch ihre Stimme beweisen: es sind tatsächlich eineiige Zwillinge. Darüber hinaus haben sie noch etwas gemeinsam: Sie bringen beide ihr Publikum gleichermaßen zum Lachen! Jacques seit Jahrzehnten als charmant parlierender Theken-philosoph in seinem Bistro und sein Bruder Jakob Kleinschmitt seit einigen Jahren als pfiffiger Bio-Lehrer beim beliebten Fernseh-Klassiker „Mainz bleibt Mainz“. Und nun erstmals beide gemeinsam auf der Bühne! Erleben Sie die beiden bei ihren tiefschürfenden  Betrachtungen über Bildung, über Intelligenz, über die immer komplizierter werdenden politischen Entwicklungen, über den Islam, über die Probleme der Gesellschaft und freuen Sie sich nicht zuletzt an ihren Lästereien über so manche deutschen Volksstämme. Natürlich bekommt auch das Publikum wieder sein Fett weg. Hinter beiden Typen steckt natürlich nur einer: Detlev Schönauer, der hier mal wieder blitzschnell die Rollen wechselt und der seit vielen Jahren seinem Grundsatz treu geblieben ist: feinsinniges, geistreiches Kabarett und  niveauvolle Comedy: satirisch, musikalisch, dialektisch, parodistisch und das alles einfach nur komisch! Nun das Ganze sogar mit doppeltem Genuß!!!  
Die AG Walhauser Vereine bietet bereits jetzt Eintrittskarten (16,- €) an, da diese auch ein schönes Weihnachtsgeschenk sein könnten. Karten bekommt man bei:

Horst Künzer              Tel. 06852 81230
Berno Nagel               Tel. 06852 6734
Dietmar Böhmer        Tel. 06852 1415

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.