SR 3 Comedy-Show begeistert Publikum der Köhlerhalle

In der ausverkauften Walhauser Köhlerhalle begeisterte am vergangenen Freitag SR 3 mit seiner Comedy Show das Publikum. Vom Start weg sorgten Langhals & Dickkopp mit den The Biegels für gute Stimmung mit Mundartsongs. Die bekannten SR-Moderatoren Eberhard Schilling und Michael Friemel zeigten Zaubertricks. Erfahrungen der Männer „beim kärchern“ stellte danach Michael Friemel in seinen „Friemeleien“ vor. Neueste Saarnachrichten mit Originalstimmeinblendungen präsentierte Siggi Lambert. Der absolute „Kracher“ war der Auftritt vom „Scherer Erwin“ präsentiert von Joachim Weyand (Aktueller Bericht, SR-Fernsehen).

Die AG Walhauser Vereine bedankt sich bei den erneut vielen Besuchern der Show für ihr kommen.

"Michaels Friemeleien"

„Michaels Friemeleien“

Michael Friemel und "de Scherer Erwin" machen sich warm

Michael Friemel und „de Scherer Erwin“ machen sich warm

Joachim Weyand alias Scherer Erwin in Aktion

Joachim Weyand alias Scherer Erwin in Aktion

Alle Show Akteure

Alle Show Akteure

Detlef Schönauer begeistert vollbesetzte Köhlerhalle

Am Samstag, 09.04.2016, war wieder einmal Detlef Schönauer mit seinem aktuellen Kabarettprogramm („Oma ist jetzt bei Facebook“) in der ausverkauften Köhlerhalle zu Gast.
Es war im Laufe der Jahre bereits sein 4. Auftritt in der Köhlerhalle. Die Fans von Jacques kamen wieder voll auf ihre Kosten und die Lachmuskeln waren im Dauereinsatz.

Detlev Schönauer in Aktion

Detlev Schönauer in Aktion

Die SR 3-Comedy-Show in der Köhlerhalle zu Gast

SR 3-Comedy-Show am 16. Oktober 2015 in Heusweiler (Fotos: Pasquale D'Angiolillo)

SR 3-Comedy-Show am 16. Oktober 2015 in Heusweiler (Fotos: Pasquale D’Angiolillo)

Im Mai laden das magische SR 3-Duo „Hardy & Mike“ nebst Mitstreitern wieder zur großen SR 3-Comedy-Show – und zwar am 20. Mai in die Köhlerhalle in Nohfelden-Walhausen.
Sie bringen das Saarland nicht nur im Radio zum Lachen, sondern auch wieder live aus allernächster Nähe: die Comedystars von SR 3 Saarlandwelle. Im Mai lädt die lustigeTruppe zum vergnüglichen Abend nach Nohfelden-Walhausen ein.

Die Zuschauer erwartet eine zauberhafte, urkomische und musikalische Unterhaltung erster Güte! Mit dabei sind die Lokalmatadoren Langhals & Dickkopp, bekannt für ihre chaotische Mischung aus Klamauk und Musik. Außerdem Saarlandreporter Siggi Lambert, dessen satirischer Wochenrückblick im SR 3-Programm Kultstatus hat. Moderator Joachim Weyand wird sich wieder in den blauen Kittel schwingen und den Scherer Erwin geben, Michael Friemel neue „Friemeleien“ präsentieren. Und die beiden Comedy-Magier „Hardy & Mike“ haben extra für die neue Tour frische Wunder im Gepäck.

Und auch für Musik ist gesorgt: Langhals & Dickkopp werden verstärkt durch ihre Formation „The Biegels“ mit den Marpinger Original-Versionen vieler Hits aus den 70er Jahren für ein Training der Lach- und Tanzbeinmuskulatur des Publikums sorgen.

Es sind leider keine Eintrittskarten mehr vorhanden. Die Show ist ausverkauft.

Freitag, 20. Mai 2016, 20.00 Uhr
Köhlerhalle, Einlaß ab 19.00 Uhr, keine Platzreservierung
Nohfelden-Walhausen

Jacques Bistro erneut in der Köhlerhalle

Achtung:

Dieser Kabarettabend ist seit dem 22.02.2016 ausverkauft!!!!!!!!!!!!!!

Oma ist jetzt bei Facebook
Fröhlich altern in Jacques‘ Bistro

103aAltwerden ist Neuland oder „Lieber alt werden, als alt sein“, sagt der quirlige Theken-Philosoph Jacques. Er weiß, wovon er spricht, hat er doch selbst weniger Leben vor als hinter sich, kann sich aber trösten: „Früher war man in meinem Alter längst tot!“ Er zeigt uns, jedes Alter hat seinen Reiz: gerade mit den Jahren sammelt man Bildung, Weisheit und Lebenserfahrung, samt der nötigen Portion Humor. Warum also verzagen? Altern macht Spass und ist richtig cool! Detlev Schönauer zeigt uns in seinem neuen musikalisch-satirischen Kabarett-Programm, wie witzig Älterwerden (trotz Finanzmisere, Pflegenotstand und Rentenchaos) ist: „Lieber alt und glücklich, als jung und dumm!“ Dieses neue Schönauer Kabarett kann man sich am Samstag, 9. April, um 20.00 Uhr, in der Köhlerhalle Walhausen anhören und anschauen. Hier ist der bekannte Wirt Jacques bereits zum vierten Mal mit seinem Bisto zu Gast.
In einem Programm nicht nur für die Mitmenschen kurz vor der Rente … mit charmantem Witz und hintergründigem Humor nimmt er auch den jüngeren die Angst vor Zukunft und Alter. Wer freut sich nicht insgeheim auf die Zeit des „Unruhestandes“, wenn man endlich tun und lassen kann was man will (also theoretisch)? Dafür zeigt Schönauer eine Menge guter und auch skurriler Vorschläge. Endlich hat man Zeit, die Tücken des Internets zu lernen und „facebook und Co.“ noch ganz neue Seiten zu entlocken. Mit Stand-up-Comedy, Parodien und Songs, in bunter Dialektvielfalt lästert er über seine junggebliebenen Altersgenossen, über Heime, Kreuzfahrten, Smartphones, Facebook und gewinnt selbst der aktuellen politischen Lage noch viel Komisches ab. Hier kann jeder noch was lernen… ob kurz vor der Pension oder weit davon entfernt.

Detlev Schönauer profitiert von mehr als 30 Jahren Bühnenerfahrung (mit über 4.000 Auftritten bundesweit und darüber hinaus), bespielte die renommiertesten Kabarettbühnen, war in unzähligen Fernsehsendungen präsent, veröffentlichte CDs und Bücher und wurde für seine dialektischen Ausflüge, seine scharfsinnigen Beobachtungen der deutschen Seele und seine musikalischen Parodien mit vielen Kabarettpreisen bedacht. Also auf in Jacques‘ Bistro – und mit Freude altern! Zu einem herzerfrischenden, hintergründigen und trotzdem schreiend komischen Programm für jung und alt.

Kartenvorverkauf der AG Walhauser Vereine:
Berno Nagel, Walhausen Tel. 06852 6734
Dietmar Böhmer, Walhausen Tel. 06852 1415
Gemeindeverwaltung Nohfelden 06852 885 115
Zeitschriften Bernardon, Türkismühle 06852  6220

Eintrittspreis: 16 €
Einlass in die Köhlerhalle am 09.04.2016 ab 19.00 Uhr

 

Neu renovierter Schaumeiler vorgestellt

Seit Frühjahr 2015 hatten Walhauser Köhler an der Erneuerung des Schaumeilers im Buchwald gearbeitet und in der vergangenen Woche die Arbeiten abgeschlossen.
Der Schaumeiler war erstmals 1999 der Öffentlichkeit vorgestellt worden. Seither wird dort den Besuchern des Buchwaldes auch zwischen den Köhlertagen der Aufbau und Betrieb eines Kohlenmeilers gezeigt. Im Laufe dieser langen Zeit hatten sich am Schaumeiler viele Schäden aufgetan. Daher hatte der AG-Vorstand die Erneuerung beschlossen und in Angriff genommen. Zunächst war das sichtbare Buchenholz entfernt worden. Durch den Saarforst wurde das notwendige Buchenholz für die Erneuerung bereitgestellt. Die in sehr schlechtem Zustand befindliche Deckschicht aus Putz wurde fast ganz entfernt. Von der Malerfirma Joachim Prasse, Walhausen, wurde die komplette Putzschicht kostenlos neu aufgetragen und anschließend auch mit der entsprechenden Farbe versehen.
Am Samstag, 17.10.2015, stellte die AG Walhauser Vereine den neuen Schaumeiler der Öffentlichkeit vor. Dabei waren der Bürgermeister Andreas Veit und in Vertretung des Landrates, der Kreisbeigeordnete Werner Wilhelm, sowie Ortsvorsteher Werner Jost. Alle würdigten die Aktivitäten der AG Walhauser Vereine hinsichtlich der Erhaltung der früheren Industriekultur.
Durch den Ortsvorsteher Werner Jost wurde anschließend für das leibliche Wohl gesorgt.

Info:
Führungen an dem Schaumeiler durch:
Horst Künzer, 1. Vorsitzender der AG, Tel. 06852-81230
Tim Nagel, Oberköhler, Tel. 06852-991314
Berno Nagel, Tel. 06852-6734
Dietmar Böhmer, Tel. 06852-1415

DSC00032

 

Konzertabend mit Marcel Adam in der Köhlerhalle war ein voller Erfolg

Am Freitag, 4. September 2015, war der bekannte Chanson- und Mundartsänger Marcel Adam zu einem Konzert in der ausverkauften Köhlerhalle. Er präsentierte seine älteren Kultlieder, etliche Chansons in deutscher und französischer Sprache.
Marcel Adam im Trio mit Christian di Fantauzzi (Akkordeon und Saxophon) und Christian Conrad (Gitarren, Mandoline) gaben auf dem Konzert ihre ganze Lebensfreude wieder.
Die Besucher des Konzertes waren hellauf begeistert und auch Marcel Adam und seine beiden musikalischen Begleiter machte das Konzert sichtlich Freude, obwohl Marcel Adam stark erkältet war.Marcel Adam

 

 

 

Walhauser Köhler bei den europäischen Köhlertagen

Mit 21 Köhlerinnen und Köhlern war die AG Walhauser Vereine bei den europäischen Köhlertagen Anfang August in Neukirchen im Chiemgau vertreten. Dort trafen sich 300 Köhler aus 7 Nationen zum Erfahrungsaustausch. Der Köhlerverein Neukirchen hatte seinen Meiler bereits am 26.07.2015 gezündet. Die Neukircher Köhler verwenden allerdings eine andere Meileraufbautechnik als die Walhauser Köhler. Die Größe des dortigen Meilers war identisch mit dem Walhauser Meiler. Die Walhauser Köhler konnten viele neue Kontakte knüpfen.
Der Köhlerverein Neukirchen hatte sich sehr viel Mühe gegeben und für die weit angereisten Gäste ein sehr interessantes Besuchs- und Besichtigungsprogramm auf die Beine gestellt. Was das dortige Organisationsteam auf die Beine gestellt hatte, fand die Anerkennung aller Gäste. So wurden z. B. Besichtigungen des Biathlonleistungszentrums und des Holzknechtemuseums in Ruhpolding angeboten. Auch eine Schifffahrt mit einem Sonderschiff auf dem Chiemsee mit Besuch von Herren- und Frauenchiemsee stand auf dem Programm.
Bei der regionalen Presse in Oberbayern fand die Köhlertracht große Anerkennung und Beachtung. Das nächste europäische Köhlertreffen findet 2017 an der Burg Fleckenstein im Nordelsass statt. Die AG Walhauser Vereine will auch hieran mit einer Abordnung teilnehmen.
Pressebericht Traunsteiner Heimatzeitung

Kirmes 2015

Mit einem gut besuchten Faßbieranstich durch unseren Ortsvorsteher Werner Jost wurde die Walhauser Kirmes 2015 eröffnet. Organisiert wurde sie erneut durch die IG Kirmes.

Die Arbeitsgemeinschaft Walhauser Vereine hatte bei der Eröffnung der Kirmes am vergangenen Wochenende die bereits beim Neujahrsempfang an den langjährigen AG-Vorsitzenden Helmut Thieme übergebene Bodenplatte in den Terrassenboden der Köhlerhalle eingelegt. Somit haben auch wir einen Walk of Fame.
Walk of Fame ist ein Gehweg in Los Angeles. Er erstreckt sich über 18 Häuserblöcke zu beiden Seiten des Hollywood Boulevard. Dort werden mit eingelassenen Sternen Prominente geehrt. Für die AG und Walhausen hat sich Helmut Thieme in den 28 Jahren als AG-Vorsitzender stark engagiert. Die Einlegung der Terrassenplatte erinnert somit die Besucher der Köhlerhalle an sein reges Wirken.

Ab 20.30 Uhr sorgte die Liveband „Free Dogs“ für gute Stimmung bei schönstem Festwetter.
Der Kirmessonntag wurde mit dem Frühschoppen eröffnet und mit dem gemeinsamen Mittagessen fortgesetzt. Am Nachmittag kamen die Senioren aus Steinberg-Deckenhardt und Walhausen beim Fest der Begegnung genauso auf ihre Kosten wie die die „Kleinen“ beim Spiel- und Zaubernachmittag.
Zur Kirmesbeerdigung mit Dietmar Nagel, Lothar Simon und Rüdiger Wack waren immer noch viele „Trauernde“ anwesend.
Fazit: Die Kirmes war auch ohne Schausteller ein voller Erfolg.

DSC00003 DSC00005 DSC00008 DSC00011 DSC00012 DSC00014

Gelungener Neujahrsempfang 2015

Der Einladung von Ortsrat und AG Walhauser Vereine folgten am vergangenen Samstag ca. 120 Mitbürgerinnen und Mitbürger in Walhausen und kamen zum Neujahrsempfang in die Köhlerhalle. Nach dem obligatorischen Sektempfang wurde den Besuchern in der Köhlerhalle ein kurzweiliges Programm geboten.
In jeweils kurzen Ansprachen begrüßten Ortsvorsteher Werner Jost und AG-Vorsitzender Horst Künzer die Gäste, gaben einen kurzen Rückblick auf 2014 und stellten die geplanten Aktivitäten im Dorf für 2015 vor.
Es folgte die Ernennung von Helmut Thieme zum Ehrenvorsitzenden der Arbeitsgemeinschaft Walhauser Vereine, deren Geschicke er 28 Jahre bis zum November 2014 geleitet hatte. Für sein überaus großes Engagement erhielt er von der AG die Ernennungsurkunde zum Ehrenvorsitzenden, einen Erinnerungskalender und ein Geschenkgutschein. Damit sein positives Wirken für die AG nicht in Vergessenheit gerät, wurde zu seinen Ehren eine Terrassenplatte mit seinem Namen (analog des „Walk of fame“ in Los Angeles auf dem Hollywood Boulevard) und seiner „Amtszeit“ angefertigt und wird demnächst auf der Außenfläche der Köhlerhalle eingebaut. In einer kurzen Ansprache hielt Helmut Thieme ebenfalls Rückblick auf 28 Jahre AG-Tätigkeit und dankte für die Ehrungen.

Von Ortsvorsteher Werner Jost wurde Helmut Thieme mit dem Ehrenteller von Walhausen ausgezeichnet. Diese Ehrung erhielten auch Berno Nagel (Kassierer der AG) und Klaus Seibert (Organisationsleiter der AG) für außergewöhnlich starkes ehrenamtliches Engagement in verschiedenen Vorstands- und Führungsfunktionen in Walhausen.
Vor dem dann folgenden Auftritt der Köhlerinnentanzgruppe wurde Helmut Thieme auch hier gebührend verabschiedet. Sollte es ihm im Ehrenamtsruhestand langweilig werden, darf er sich der Tanzgruppe anschließen. Mit 3 flotten Tänzen zeigte die Tanzgruppe anschließend ihr Können.
Aus seinem neuen Buch „Es wird vill verzählt“ las Lothar Simon einige Geschichten und Gedichte vor. Begleitet wurde er dabei von Rüdiger Wack auf Gitarre und Akkordeon.
Mit seinem neuen Kabarettprogramm begeisterte Rüdiger Wack die Besucher in der Köhlerhalle. Abgeschlossen wurde der Programmblock mit der Gruppe „Simply Friends“ von Rüdiger Wack und seinen 5 Sängerinnen, die ein breit gefächertes Gesangsprogramm vorstellten und viel Beifall erhielten.
Danach wurde unter den Gästen noch lange gemütlich zusammengesessen.

Weitere Fotos unter Bilder

Ernennung zum AG-Ehrenvorsitzenden

Ernennungvon Helmut Thieme  zum AG-Ehrenvorsitzenden

Neuwahlen bei der AG Walhauser Vereine

Die Jahresmitgliederversammlung der AG Walhauser Vereine fand am Freitag, 21.11.2014, um 20.00 Uhr, in der Köhlerhalle Walhausen statt. Hierbei wurde der geschäftsführende AG-Vorstand neu gewählt.
Nach 28 Jahren als Vorsitzender verzichtete Helmut Thieme auf eine Wiederwahl. In all diesen Jahren hat Helmut Thieme sich stets vorbildlich für die Belange der Arbeitsbemeinschaft eingesetzt und war Motor für viele gelungene Aktionen in und außerhalb unseres Dorfes.

In der Versammlung wurde der nachfolgende geschäftsführende Vorstand gewählt:
1. Vorsitzender Horst Künzer
2. Vorsitzender Tim Nagel
Schatzmeister  Berno Nagel
Schriftführer    Dietmar Böhmer
Orga-Leiter      Klaus Seibert
Beisitzer          Stefan Kemmer u. Matthias Sell

Vorsitzwechsel  Horst Künzer (links) Helmut Thieme (rechts)

Vorsitzwechsel
Horst Künzer (links)
Helmut Thieme (rechts)